4K-Actioncam Mit der "Black Hawk 4K" genannten Actioncam hat der Hersteller Easypix unter seiner Marke GoXtreme jetzt eine zweite Actioncam mit 4K-Videoauflösung im Lieferprogramm. Gegenüber der im Mai vorgestellten "Vision 4K" ist die "Black Hawk 4K" noch leistungsfähiger. Sie schafft die 4K-Auflösung mit 30 Bildern pro Sekunde, mehr schafft derzeit auch kein Mitbewerber. Fotoaufnahmen der 12-Megapixel-Kamera werden auf bis 16 Megapixel interpoliert. Die Kamera besitzt ein 2 Zoll großes Farbdisplay und einen sehr großen Lieferumfang zum moderaten Preis von knapp 250 Euro (unverbindliche Preisempfehlung).

  • Bild Easypix GoXtreme Black Hawk 4K im Unterwassergehäuse. Damit kannst du bis zu 60 Meter tief tauchen. [Foto: Easypix]

    Easypix GoXtreme Black Hawk 4K im Unterwassergehäuse. Damit kannst du bis zu 60 Meter tief tauchen. [Foto: Easypix]

Die Leistungswerte spielen tatsächlich auf dem Niveau der derzeitigen Top-Kameras von GoPro, Yi Technology oder Sony. 4K30 ist heute "Stand der Technik". Auch die anderen Auflösungen und Frequenzen lesen sich gut: 2,5K mit 60fps, 1080p allerdings auch nur mit 60 fps, nicht schneller, und 720p mit 200 fps. Möglich wird diese durch einen leistungsfähigen Ambarella A12-Prozessor, der die Bilder vom Sony IMX117 Bildsensor (12 Megapixel) verarbeitet.

  • Bild Das Objektiv der Easypix GoXtreme Black Hawk 4K besitzt einen diagonalen Bildwinkel von 170 Grad. [Foto: Easypix]

    Das Objektiv der Easypix GoXtreme Black Hawk 4K besitzt einen diagonalen Bildwinkel von 170 Grad. [Foto: Easypix]

Die Bedienung erfolgt über den rückseitig eingebauten 2"-Monitor, der auch als Sucher vor der Aufnahme dient und auf dem danach die Fotos und Videos auch angeschaut werden können. Alternativ gibt es natürlich WLAN/WiFi zur Verbindung mit dem Smartphone (Android oder iOS), das dann als Fernbedienung dient.

  • Bild Die Bedienung der Easypix GoXtreme Black Hawk 4K erfolgt mit Hilfe des rückseitigen 2-Zoll-Farbmonitors. [Foto: Easypix]

    Die Bedienung der Easypix GoXtreme Black Hawk 4K erfolgt mit Hilfe des rückseitigen 2-Zoll-Farbmonitors. [Foto: Easypix]

Der Lieferumfang ist, wie von GoXtreme gewohnt, sehr üppig. Mit dabei ist ein bis 60 Meter Tauchtiefe geeignetes Gehäuse, eine Fahrrad-Halterung, eine Helm-Halterung, Winkel für die Halterungen, ein 1/4"-Adapter und natürlich Akku und USB-Kabel. Die GoXtreme Black Hawk 4K ist seit Kurzem im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 249,99 Euro. Der "Straßenpreis" (online) beginnt bei Erscheinen dieser Meldung schon bei etwas über 200 Euro – für die gebotene Ausstattung und die versprochene Leistung ein wirklich attraktiver Preis!