Als Outdoor-Kompaktkamera mit vergleichsweise riesengroßem Bildsensor in APS-C-Größe verspricht die Leica X-U in diesem Segment eine nicht zu übertreffende Bildqualität, die aber natürlich auch ihren (Kauf-)Preis hat: über 3.000 Euro. Das sehr lichtstarke (F1,7) fest verbaute und komplett gekapselte Festbrennweiten-Objektiv entspricht einem 35-mm-Objektiv bei Kleinbild (was manchem Unterwasserfotografen nicht weitwinklig genug sein wird). Qualitativ dürfte diese bis 15 Meter wasserdichte Kamera auf demselben, sehr hohen Niveau der nicht wasserdichten, etwa halb so teuren Leica X (Typ 113) liegen, mit der sie sonst weitgehend baugleich ist.