Programmaktualisierung Mit dem Update von August 2019 führt Adobe einige größere Verbesserungen bei Lightroom ("Modern" und "Classic") sowie bei Camera Raw ein. Die wichtigste Neuerung: Endlich wird der Grafik-Prozessor zur Beschleunigung genutzt. Dies betrifft sowohl die Rohdaten-Verarbeitung als auch das Erzeugen der Vorschau-Bilder in der Lightroom-Oberfläche. Darüber hinaus steht das bei Internet-Anwendungen weit verbreitete PNG-Format jetzt als Export-Format zur Verfügung, Sammlungen können farbig markiert werden, und HDR- oder Panorama-Bilder können jetzt einfach aus Stapeln erzeugt werden.

  • Bild Neue Funktionen in Lightroom Classic. [Foto: MediaNord/Adobe]

    Neue Funktionen in Lightroom Classic. [Foto: MediaNord/Adobe]

Selbst auf unserem relativ aktuellen Laptop mit integrierter Intel-HD-Grafk 620 fühlt sich Lightroom tatsächlich merklich agiler an. Das bisher sehr behäbige Rendern der Vorschaubilder geht schneller. Vermutlich ist der Unterschied auf Desktop-Rechnern oder Laptops mit "richtiger" Grafikkarte noch deutlicher zu merken. 

Neu unterstützt werden mit dem neuesten Update folgende Kameras:

  • Canon PowerShot G5 X Mark II
  • Canon PowerShot G7 X Mark III
  • Fujifilm GFX 100
  • Hasselblad X1D II 50C
  • Leica V-LUX 5
  • Panasonic LUMIX DC-GX880
  • Sony A7R IV (ILCE-7RM4) (vorläufige Unterstützung, wird noch optimiert)
  • Sony RX100 VII (DSC-RX100M7) (vorläufige Unterstützung, wird noch optimiert)