4K-Actionkam zum Kampfpreis Mit der neuen Actioncam 7s Plus bringt Rollei eine neue, sehr günstige Actioncam auf den Markt, die nicht nur einen Touchscreen auf der Rückseite sondern zusätzlich einen "Selfiescreen" auf der Vorderseite hat, um sich selbst jederzeit perfekt in Szene setzen zu können. Im Preis von 99 Euro ist ein umfangreiches Zubehörpaket mit dabei, dass nicht nur ein Unterwassergehäuse, sondern auch eine Fahrradhalterung und sogar gleich eine 32 GByte große Speicherkarte enthält.

  • Bild Rollei Actioncam 7s Plus. [Foto: Rollei]

    Rollei Actioncam 7s Plus. [Foto: Rollei]

  • Bild Der Selfiemonitor der Rollei Actioncam 7s Plus hilft beim finden des richtigen Bildausschnitts. [Foto: Rollei]

    Der Selfiemonitor der Rollei Actioncam 7s Plus hilft beim finden des richtigen Bildausschnitts. [Foto: Rollei]

  • Bild Der Monitor auf der Rückseite der Rollei Actioncam 7s Plus besitzt eine Touch-Funktion. [Foto: Rollei]

    Der Monitor auf der Rückseite der Rollei Actioncam 7s Plus besitzt eine Touch-Funktion. [Foto: Rollei]

  • Bild Neben einer USB-Schnittstelle besitzt die Rollei Actioncam 7s Plus auch eine MicroHDMI-Buchse (Typ D). [Foto: Rollei]

    Neben einer USB-Schnittstelle besitzt die Rollei Actioncam 7s Plus auch eine MicroHDMI-Buchse (Typ D). [Foto: Rollei]

  • Bild Auf der Unterseite der Rollei Actioncam 7s Plus ist das Messing-Stativgewinde zu finden. [Foto: Rollei]

    Auf der Unterseite der Rollei Actioncam 7s Plus ist das Messing-Stativgewinde zu finden. [Foto: Rollei]

  • Bild Das UNterwassergehäuse gehört zum Lieferumfang der Rollei Actioncam 7s Plus. [Foto: Rollei]

    Das UNterwassergehäuse gehört zum Lieferumfang der Rollei Actioncam 7s Plus. [Foto: Rollei]

Anders als viele heutige Actioncams ist die Rollei 7s Plus selbst nicht wasserdicht, sondern braucht als Schutz immer ein Unterwassergehäuse. Dafür ist sie aber besonders klein und leicht und hat direkt ein Stativgewinde eingebaut, sodass Sie in Anwendungssituationen, in denen es nicht auf den Schutz ankommt, einfach auf einer beliebigen Halterung mit 1/4-Zoll-Fotogewinde montiert werden kann. Ein Schutzgehäuse befindet sich zudem im Lieferumfang, der überhaupt sehr umfangreich ausfällt: Akku, Fahrradhalterung, Multifunktions-Clip, Kamera-Clip, Helmhalter und 7 weitere Halterungen sowie eine 32-GB-Speicherkarte sind gleich mit dabei darüber hinaus Klettverschlussriemen, Sticker, Kabelbinder, Metallkabel, Schutz-Rückwand, USB-Kabel und ein Linsen-Reinigungstuch. Das alles, wie gesagt, für 99 Euro. Nicht schlecht!

Bewegtbilder nimmt die Rollei 7s Kamera in 4K mit 30 Bildern pro Sekunde auf und Fotos sind mit einer Auflösung von maximal 16 Megapixeln. Mit einer Vielzahl an Aufnahmemodi wie Selbstauslöser, Zeitraffer und Langzeitbelichtung bietet die Cam mit einem umfangreichen Zubehör wie einer Fernbedienung einen verlässlichen Begleiter. Die Actioncam 7s Plus besitzt integriertes WiFi, sodass mit der passenden Smartphone-App “Rollei 5s/6s/7s Plus” für Android oder iOS Video- oder Filmaufnahmen erstellt und bearbeitet werden können. Die Akkulaufzeit der Kamera soll bis zu 75 Minuten bei Videoaufzeichnungen betragen.

Die Rollei 7s Plus ist übrigens mit einer Webcam-Funktion für Videotelefonie ausgestattet. Der extremen Weitwinkel einer Actioncam ist dafür vielleicht nicht immer ideal, aber als zweite Kameraperspektive möglicherweise verlockend (in den meisten Programmen zur Videoübertragung kann man die verwendete Kamera sehr einfach umschalten). Es wird allerdings ein externes Mikrofon für den Ton benötigt, z. B. ein Headset, das man vielleicht sowieso benutzt.

Die Actioncam 7s Plus ist ab sofort für 99 Euro auf der Rollei Website erhältlich (siehe weiterführender Link).